dienstleistungen

modernisierung

Sicherheitsnachrüstung

Viele automatische Toranlagen entsprechen den heutigen Sicherheitsnormen nicht mehr. Wir unterstützen Sie objektspezifisch in der Wahl der geeigneten Technologie.

Mit fundiertem Wissen und präziser Analyse sind wir immer in der Lage Ihnen die optimale Absicherungsmassnahme zu empfehlen. Dass die sicherste, zuverlässigste Absicherungslösung und langlebigste Laserscanner- Absicherung eine ganze Stange kostet verschweigen wir Ihnen nicht -unsere Lösungen werden exakt auf Ihr Budget und Ihre Ansprüche angepasst. Aber niemals zulasten der Sicherheit.

Gestützt auf geltende Gesetze und Normen schützen wir Torbenutzer und dokumentieren unsere Massnahmen im Auftragsfall vor Ort mit einer allseits visierten Risikoanalyse, welche Ihnen nach Montage der Sicherheitskomponenten abgegeben wird.

Bei Sicherheitseinrichtungen die erst auf Berührung schalten können unseren Techniker die maximalen dynamischen Aufprallenergien nach EN 13241-1 messen und dokumentieren.

Passende Absicherungskomponenten finden Sie unter: Fraba Vitector, BEA-Industrial


Antriebsersatz

Wir beraten Sie gerne wenn Sie Ersatzantriebe für alte GfA- Elektomaten oder für defekte Fremdantriebe suchen.

Wir finden für Sie aus unserem Sortiment elektromechanische Ersatzantriebe für folgende Marken:Albany, Atlas, Bator, Becker, Crawford, Fadini, Garog, Genker, (KABA-)Gilgen, Eazymatic, Elero, Hörmann, Marantec, Krüger, Landert Motoren, MFZ, M-Tec, Neukirchen, Nice, Servax, Seuster-Labex, Siegrist, Tornado, Tormax und viele weitere.

Durch unsere langjährige Erfahrung können wir Ihnen stets das optimale Ersatzprodukt anbieten.

Als Basis für eine qualitativ ausreichende Beratung brauchen wir von Ihnen im Minimum aussagekräftige und scharfe Aufnahmen vom eingebauten, alten Torantrieb und dessen Typenschild (bitte nicht das von dessen Elektromotor) sowie die Abstände von diesem zum Bauwerk oder zur Torkonstruktion.
Falls kein Typenschild zu sehen ist brauchen wir möglichst vollständig ausgefüllte Aufnahmeblätter. [unter Downloads zu beziehen]
Falls die Toranlage mechanisch und optisch noch intakt ist, kann Dieser in Kombination mit zeitgemässer Absicherungssensorik zu einem normkonformen „zweiten Leben“ verholfen werden.